Kontakt: +49 (0) 8193 937103   |   info@opdi-tex.de

Dellen finden im Blech

Deflektrometrie in der Praxis

| Im Metal Shop der Automobilhersteller werden im 5-Sekunden-Takt Blechteile produziert. Dies ist ein vollautomatischer Prozess. Als erste Stufe danach werden diese Teile von Menschen, Teil für Teil, in die Hand genommen und auf Pressfehler geprüft. Hierzu nimmt ein Mensch dieses Teil in die Hand und wendet es vor einer besonderen Lichtquelle. Ein Produktionsschritt, der bisher nicht automatisiert werden konnte und damit einen automatischen Weitertransport der Bleche verhindert.

Mehrköpfige Kamera von opdi-tex ermittelt 2D und 3D Bilder, die zusammen mit einer intelligenten, synchronen Lichtfeldsteuerung die Vermessung von Reflexen bei Pressfehlern wie bsp. Dellen ermöglicht.

100%-Erfassung von Pressfehlern by opdi-tex

Die opdi-tex GmbH hat hierfür eine Lösung gefunden. Durch eine intelligente Anordnung von vielen preisgünstigen Kameras, die 2D und 3D Bilder ermitteln. Zusammen mit einer angepassten intelligenten synchronen Lichtfeldsteuerung ist es nun möglich, diese Vermessung von Reflexen zu automatisieren und damit die Oberfläche der Bleche zu bestimmen. Durch eine ebenso intelligente, prozessgetriebene Auswertung können dadurch Abweichungen von Sollformen ermittelt werden, fokussiert auf Pressfehler.

Vermessung von Reflexen auf Blechen durch viele aneinander gereihte preisgünstige Kameras by opdi-tex.
Vermessung von Reflexen auf Blechen durch viele aneinander gereihte preisgünstige Kameras by opdi-tex.

Damit ist eine 100% Erfassung von Pressfehlern wie Druckmarken, Dellen oder Einpressungen automatisiert möglich – diese Prüfung wird beim Abtransport der Bleche aus der letzten Presse durchgeführt. Fällt sie erfolgreich aus, können die guten Teile automatisch übergeben und von der Presse abtransportiert werden. Wenn nicht, werden die Bleche wie bisher auf dem Band abgelegt und stehen für eine manuelle Kontrolle zur Verfügung. Dieses Vorgehen entlastet die Mitarbeiter am Bandende und führt gleichzeitig dazu, dass dort intelligente Maßnahmen getroffen werden können, um Serienfehler zu vermeiden.

Dieses optoelektronische Inspektionssystem ist in bestehenden Linien nachrüstbar.