NEUES aus der Sensor-Manufaktur

wir gratulieren
Das opdi-tex Team gratuliert "corona-conform" zur Gesellenprüfung: unser frisch-gebackener EGS'ler Max W. (re.)

erfolgreiche Nachwuchsschmiede opdi-tex

"Lass Dir einmal kräfig auf die Schulter klopfen, wir sind stolz auf dich!"

Vom Azubi zum Geselle aufgestiegen: Wir gratulieren unserem Nachwuchs-EGS’ler Max W. zu seiner erfolgreich bestandenen Gesellenprüfung. Eine 3,5 jährige Lehrzeit als Elektroniker für Geräte und Systeme liegt nun hinter ihm. „Souverän geschafft“, lobt ihn unser Ausbilder Peter Greiner (li.):

Geselle, Ausbilder und Chef„Mit Max sind es schon drei, die ihre EGS-Ausbildung hier in unserer Sensor-Manufaktur erfolgreich absolviert haben.“ Und genau wie seine beiden Vorgänger, Felix & Benedikt, wird auch er dem Unternehmen weiterhin erhalten bleiben. „Mir gefällt das Arbeiten bei opdi-tex“ und er schätzt die besondere Atmosphäre ohne große Hierarchie. Seine Azubi-Kollegen hätten immer ungläubig den Kopf geschüttelt, wenn er davon erzählte, dass der Chef öfters Brotzeit & Kuchen ausgibt und welch locker-wertschätzender Umgang im Team gepflegt wird.

Dass es derzeit öffentlich keine feierlichen Freisprechungsfeiern gibt, bedauert Firmeninhaber, Karl-Ludwig Schinner sehr (ganz rechts im Gruppenfoto). Deshalb lud er das gesamte opdi-tex Team zu einer kleinen, internen corona-konformen Feierstunde ein, die trotz Aprilwetter auf der firmeneigenen Dachterrasse bei Sonnenschein stattfinden konnte.

Themenüberblick:  Fehlererkennung & Qualität | Optische Qualitätskontrolle | Maschinelles Sehen | KI & neuronale Netze | Innovative Hochtechnologie entwickeln will gelernt sein… | Unsere Scanner sprechen für sich…

Unser opdi-tex Ostergruß aus der Metropolregion München

ostern by opdi-tex
Link zum Film-Gruß auf Youtube: Ostergrüsse aus unserer Sensor-Manufaktur in Eresing

Wie geht "Referenzen präsentieren" ohne Namen zu nennen?!

Referenzen sind wichtig & sagen viel über eine Firma!

  • Welchen Firmen haben wir bisher zum Erfolg verholfen?
  • Worauf sind wir besonders stolz?
  • Erfolgsstories aus unterschiedlichsten Branchen…
  • Was verstehen wir unter Technologiepartnerschaft?
  • Welche Vorteile haben unsere Auftraggeber durch unsere Lösungen?

Wir verstehen uns als Hochtechnologie-Lieferant und haben als „hidden champion“ langjährige Technologiepartnerschaften aufgebaut. Mehr darüber erfahren Sie auf unserer >>Referenzen-Seite

opdi-tex Scanner sprechen für sich...!

Als innovativer Technologiepartner weltweit agierender Maschinenbauer sind inzwischen über 2000 unserer Kamerasysteme weltweit im Einsatz. Durch unser Exklusivitätsversprechen pro Branche, lassen wir unsere opdi-tex Scanner selbst für sich sprechen!

Eine Zusammenstellung von Videos, in denen Sie unsere Scanner in Aktion sehen, finden Sie auf unserem Youtube-Kanal von opdi-tex:
>> zur Playlist auf unserem Youtube-Kanal von opdi-tex

joghurt dummie crossed

Qualitätsprobleme ?...

Setzen auch Sie auf automatisierte Fehlererkennung by opdi-tex

…gerade in puncto Sicherheit, um folgenschwere Produktionsfehler zu vermeiden: „Stellen Sie sich vor, ein Allergiker erwischt einen Becher mit Nuss-Joghurt, die fälschlicherweise mit einer Kirsch-Platine oben drauf versehen ist !!! (siehe Foto)

Einsparpotenziale durch optische Qualitätskontrolle nutzen
…und schon mal überlegt, wie hoch der Ausschuss in Ihrer Produktion zu Buche schlägt?

Maschenweite-Kontrolle by opdi-texMit Fehlererkennung by opdi-tex sparen Sie in ihrem Unternehmen wertvolle Ressourcen: Zeit, Energie, Material & Mitarbeiter-Kapazitäten, was gerade in Zeiten von Fachkräftemangel ein wichtiges Argument ist!
>> Hier erfahren Sie mehr über das Null-Fehler-Ziel und die „Emergenz“, die Fehler-Faktor-10-Regel und wie Sie per KI Ihre Produktionsprozesse optimieren & Produktqualität verbessern können.

Computer-Vision per Künstlicher Intelligenz

Forschungsprojekt mit der Hochschule Augsburg

Die Forschungsgruppe >> „Effiziente Eingebettete Systeme“ (EES) der HSA untersuchte in Kooperation mit opdi-tex den Einsatz von Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) in der industriellen Bildverarbeitung. Konkret zum Einsatz kommen wird die Technologie in der Verpackungsindustrie:

…unter Verwendung eines Zeilenscanners bei der Detektion und Lokalisierung von Keksen auf einem Fließband (siehe Foto). Unser Mitarbeiter Tobias Schwarz hat im Rahmen seines Forschungsmasters (MAPR) einen eigene Netzarchitektur „CookieNet“ entwickelt, welche dabei eine hohe Präzision bei minimalem Einsatz von Rechenoperationen erreicht. Mehr darüber erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe von gP FORSCHUNG „gefragte Persönlichkeiten“-Magazin der Hochschule Augsburg (im PDF auf Seite 30).

merry christmas

FROHE Weihnachten & guten Rutsch

wünscht Ihnen das opdi-tex Team aus Eresing

Nach einem so herausfordernden Jahr, das von Covid-19 noch immer beherrscht wird, freuen wir uns alle auf eine entspannte Weihnachtszeit. Wir verabschieden uns mit dem 4. Advent in die Weihnachtspause.

Jetzt ist erst einmal die Zeit gekommen, Ruhe einkehren zu lassen, um dann neu durchzustarten. Im Namen aller opdi-tex Kolleginnen und Kollegen wünschen wir Ihnen geruhsame Weihnachtstage und einen guten und vor allen Dingen gesunden Start in ein hoffnungsvolles Neues Jahr 2021.

Ab 11. Januar 2021 sind wir wieder in gewohnter Weise für Sie da.

20 Jahre opdi-tex | unser Highlight in 2020

20 Jahre Sensor-Manufaktur opdi-tex  hätten wir gern am 17. Juli 2020 gemeinsam mit all unseren Kunden & Zulieferpartnern gefeiert. Durch Corona wurde es nur eine kleine, aber auch recht nette, interne Feierstunde auf unserer Dachterrasse. Auf dass wir unser 20-jähriges Jubiläum in 2021 gebührend mit all unseren Auftraggebern aus der Maschinenbauindustrie und den regionalen Partnerfirmen nachholen können: dann als schon „volljährige“ Sensor-Manufaktur!

20 Jahre opdi-tex

Filmtipp zu Nikolaus: SWR-Schokoladen-Doku

...mit Interessantem über Schoko-Weihnachtsmänner

In einer MARKT-CHECK „Was kostet…“-Ausgabe auf SWR im Oktober hat sich Moderator Johannes Zeuglein aufgemacht, mehr über die Herkunft, Qualität & Preis von SCHOKOLADE zu erfahren. Passend zur Weihnachtszeit jetzt wird gezeigt, …
…wo viele der Schokoladen-Weihnachtsmänner herkommen und die provokante Frage geklärt, ob diese in einem „früheren Leben“ vielleicht doch mal Osterhasen gewesen sind?

Die Doku ermöglicht den Blick hinter die Kulissen des Pfälzer Familienbetriebs WAWI, wo in nur einer Anlage täglich 70.000 solcher Hohlfiguren aus Schokolade gegossen und verpackt werden. Und genau in diesem Abschnitt des Films sind unsere opdi-tex Scanner zu sehen – ab Minute 7:58.

Viel Spaß beim Anschauen wünscht Ihnen opdi-tex

Robuste [ BK 3D ] Industriekamera

Objekterfassung bis zu 1500 mm Höhe in Echtzeit

Die [ BK 3D ] Kamera von opdi-tex erlaubt das Berechnen von Höhen ab 500 mm bis 1500 mm. Möglich wird dies durch ein patentiertes Projektionsmuster und kommt z.B. bei der Oberflächeninspektion von Blechteilen wie Autokotflügeln zum Einsatz. Auf Fließbändern kann sie 3-dimensionale Objekte in Echtzeit erfassen!

Die ausführliche technische Beschreibung unserer  [ BK 3D ] >> finden Sie hier.
In dem Film „Halloween by opdi-tex“ stellen wir Ihnen die technischen Features kurz vor. 

Buch-Neuerscheinung: "Wirtschaftsstandort FREISTAAT BAYERN"

opdi-tex Firmenportrait in Ausgabe 2020-21

Druckfrisch: Seit Mitte Oktober 2020 gibt es eine Neuauflage des Buchs „Wirtschaftsstandort FREISTAAT BAYERN“. Wir sind sehr stolz darauf, in der 2. Auflage dieses Standardwerkes zu europäischen Wirtschaftsregionen vorgestellt zu werden. Es ist in Zusammenarbeit wichtiger Persönlichkeiten und Institutionen Bayerns aus der Politik, Wirtschaft & Forschung entstanden, um internationale Kooperationen und auch neue regionale Geschäftskontakte zu fördern.

Dort erfahren Sie, wie wir als mittelständische Hightech-Manufaktur und innovativer Technologiepartner mit unserem MACHINE VISION Know-How Großunternehmen weltweit am Laufen halten.

opdi-tex im Wirtschaftsstandort Freistaat Bayern Buch 2020-2021
Sie finden opdi-tex in der online-Version direkt nach der Polit-Prominenz vorn auf Seite 20/21.

Noch 1 Ausbildungsplatz für 2020 zu vergeben

IHK Ausbildungsbetrieb Einser-Azubi
Starte durch bei opdi-tex in deine Zukunft in einer absoluten Zukunftsbranche.

Werde Elektroniker für Geräte & Systeme (m/d/w)

Die richtige Berufswahl ist eine der wichtigsten Entscheidungen und die Wahl eines guten Ausbildungsplatzes genauso. Wir bei opdi-tex bilden seit 2009 erfolgreich aus. So manch eine Karriere begann mit einer EGS-Lehre in unserer Sensor-Manufaktur in Eresing.
Bewirb Dich bei uns!

Ihre Ladesäule soll doch Geld verdienen, oder...?!

opdi-tex hat dafür ein neues Belegungserkennungs-System entwickelt, das per Kamera & künstlicher Intelligenz die ordnungsgemäße Belegung von Elektrotankstellen überprüfen kann, unabhängig vom Wetter & bei Nacht:

#opdiPark | unser technologischer Beitrag zur Verbesserung der Infrastruktur von e-Mobilität! Wie es funktioniert, Möglichkeiten dadurch & alternative Einsatzgebiete speziell auch in #Corona-Zeiten finden Sie >> hier!

Vor 20 Jahren wurde die opdi-tex GmbH von Karl-Ludwig Schinner am 17. Juli 2000 gegründet. Das haben wir, die Machine Vision Experten hier in Eresing natürlich gefeiert – schön auf unserer Dachterrasse – wenn auch nur intern, da das große Fest zum 20-Jährigen leider Corona zum Opfer fiel. Die große Feier ist auf die „Volljährigkeit“ in 2021 verschoben. Dann feiern wir unseren 21. Firmengeburtstag zusammen mit all unseren Kunden aus dem Maschinenbau und den Zuliefern-Partnern einfach ein bischen größer!

Video abspielen

20 Jahre opdi-tex | Vom Pionier der industriellen Bildverarbeitung zur Sensor-Manufaktur

In den vergangenen 2 Jahrzehnten ist aus dem 2-Mann-StartUp eine mittelständische Sensor-Manufaktur geworden! …wenn Sie mehr über die „very beginnings“ & den opdi-tex Gründer Karl-Ludwig Schinner erfahren möchten!

…den Mesh Checker by opdi-tex: Im Juni 2019 wurde dieses neue Maschenweite-Kontrollsystem erstmalig mit unserem Technologiepartner >> ONTEC  auf der >> ITMA 2019 in Barcelona in Aktion vorgestellt. Es kontrolliert mehr als 20.000 Maschen pro Sekunde bei ca. 20 Meter/min auf ihre Abmessungen, und das …

  • vollintegriert!!! … OHNE Schaltschrank
  • incl. Protokoll …vollständige 100% Inspektion
  • geeignet für Baumwolle, Kunstfaser, Glasfaser & Carbon

>> Mehr Informationen zum Maschenweite-Kontrollsystem by opdi-tex

Fachmagazin für die Metall ver- und bearbeitenden Industrie | Ausgabe Mai 2020

Beim Laserschneiden im Lohnauftrag werden häufig verschiedene Aufträge kombiniert, um die Platten einer Dicke besser ausnutzen zu können. Nachteil: Die Teile kommen unsortiert aus der Maschine. Sortierer gibt es zwar, aber hier muss jedes Teil programmiert werden. Der Platinen Sorter von opdi-tex verfolgt einen anderen Ansatz.

Er erfasst im Auslauf der Teile mit einer Flächenkamera und Künstlicher Intelligenz die Eigenschaften jeden Teils – etwa Größe, Farbe, Gewicht und Formen. Kommt nun ein neues Teil dazu, so prüft er, welche seiner Stapelstationen zur Verfügung stehen, entscheidet sich für einen Drehwinkel und legt das Teil dort ab. Ab diesem Moment werden alle sehr ähnlichen Teile bis zu einer definierten Höhe auf diesem Stapel abgelegt.

>> zur Pressemitteilung

Wie ein mittelständisches Unternehmen wie opdi-tex trotz Corona-Krise handlungsfähig bleibt...

Jetzt sind besonders soziale Verantwortung & nachhaltiges Risikomanagement gefragt! Um unsere Mitarbeiter/innen und deren Familien vor einer Ansteckung zu schützen, haben wir mit Beginn der Corona-Pandemie alle erdenklichen Vorsichtsmaßnahmen in Sachen Gesundheit ergriffen.

Denn unser Ansatz hier bei opdi-tex ähnelt ganz bewusst dem
einer Familie, wo es gerade in schwierigen Zeiten wie diesen gilt, das bestmöglich für alle zu gestalten! Als kleineres Mittelstands-Unternehmen hat uns das zwar vor große Herausforderungen gestellt, wir sind jedoch sehr stolz, dass wir bisher alles erfolgreich umsetzen konnten. Wie? … hier mehr >>

Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bei opdi-tex

Die PYRAMID am 20. Mai 2020 findet wegen der Corona-Krise nicht statt

Leider musste auch die >> PYRAMID , die alljährliche Kommunikationsplattform für Studierende und Unternehmen in Augsburg auf Grund der Corona-Krise abgesagt werden. Leider eine persönliche Plattform weniger für den Dialog zwischen gut 180 renommierten Firmen und dem hochqualifizierten Nachwuchs der Hochschule Augsburg.

>> Viele Wege führen zu opdi-tex nach Eresing…

Um so besser, dass die opdi-tex GmbH aus Eresing schon seit mehreren Jahren einen regen Austausch mit der HSA pflegt. Verkehrsgünstig in der Metropolregion München gelegen, freuen wir uns in der Sensor-Manufaktur in Eresing sehr darüber, dass wir  >> bei Studenten und Absolventen der technischen Fakultäten im Freistaat beliebt sind, ob von der TU München, oder den Hochschulen in Augsburg oder Kempten…! >> Hier mehr…>>

Beide Teile 1 + 2 stehen mit freundlicher Genehmigung des TEXTIL plus Verlags auf >>www.fadenkontrolle.de
zum Download zur Verfügung.

Wie optoelektronische Kontrollsysteme speziell im Textil-Bereich zur Verbesserung der Qualitätskontrolle beitragen und damit für einen gehörigen Qualitätssprung sorgen können, lesen Sie in einem Fachartikel der TEXTIL plus:

Von der produkt- zur prozessbezogenen Qualitätskontrolle – dann klappt auch Textil!

Autor: Karl-Ludwig Schinner (CEO opdi-tex GmbH)

Fachartikel: Teil 1 + 2
veröffentlicht in der TEXTIL plus | Teil 1: 09/10.2019 | Teil 2: 11/12.2019

 

Wie Karriere & aktiver Papa zu sein funktionieren kann

Als >> neues Mitglied im Familienpakt Bayern zeigen wir, dass dies auch in einem mittelständischen Betrieb wie uns machbar ist. Immer noch ein Ausnahmefall in der IT-Branche, noch dazu in einer Führungsposition im Bereich Software-Entwicklung.

>> Lesen Sie hier mehr über das Vorzeige-Beispiel für familienfreundliches Betriebsklima aus unserer Sensor-Manufaktur im Landkreis Landsberg a. Lech:

„Vom Entwickler zum Wickeln: ein persönliches Upgrade“

opdi-tex_im_familienpakt_bayern
Urkunde Familienpakt Bayern: gelebter Familien-Spirit by opdi-tex
Benedikt Rösler
Benedikt Rösler war 2019 unter den 18 besten Azubis im Landkreis Landsberg a. Lech. Inzwischen hat er schon mit der Technikerschule begonnen!

Einer von den 18 Prüfungsbesten

IHK ehrt erfolgreiche Azubis

Benedikt Rösler hat bei uns seine Ausbildung zum Elektroniker für Geräte & Systeme erfolgreich abgeschlossen. Die 18 Prüfungsbesten wurden vom IHK-Regionalausschuss geehrt. Dass er AZUBI bei opdi-tex in Eresing war, wurde nachträglich im KREISBOTEN Landsberg richtig gestellt.

Unser Ex-Azubi Benedikt Rösler unter den 18 Allerbesten
Ausschnitt: KREISBOTE Landsberg/Ausgabe 43 vom 23. Oktober 2019 auf Seite 11 (Foto: IHK). Benedikt Rösler mittig im Foto. Mit Text-Korrektur der IHK Prüfungsbesten-Liste vom 30.10.2019

LINK zum Bericht über die IHK-Zeugnisübergabe im Weilheimer Tagblatt. Benedikt Rösler (dort im Foto: obere Reihe, 7. v.l.) bei der Zeugnisübergabe in der Wessobrunner Mehrzweckhalle 

BMW i3 der opdi-tex GmbH

Tankst Du noch oder lädst Du schon?!

Unter diesem Motto fand die siebte >>eRUDA am Wochenende 13. bis 15. September 2019 statt, die größte eMOBILitäts-Rallye in Deutschland „elektrisch rund um den Ammersee“ und wir waren mit unserem BMW i3 dabei!
>> zum Beitrag

"Dellen finden im Blech"

Im Metal Shop der Automobilhersteller werden im 5-Sekunden-Takt Blechteile produziert. Dies ist ein vollautomatischer Prozess. Als erste Stufe danach werden diese Teile von Menschen, Teil für Teil, in die Hand genommen und auf Pressfehler geprüft. Hierzu nimmt ein Mensch dieses Teil in die Hand und wendet es vor einer besonderen Lichtquelle.
 
Ein Produktionsschritt, der bisher nicht automatisiert werden konnte und damit einen automatischen Weitertransport der Bleche verhindert.

Deflektrometrie in der Praxis:
Welche Lösung die opdi-tex zur automatisierten 100-%-Erfassung von Pressfehlern wie Druckmarken, Dellen oder Einpressungen entwickelt hat, die sogar in bestehende Linien nachrüstbar ist, lesen Sie online auf >>“MaschinenMarkt“ und >>“blechnet.com“

Gelungenes Beispiel für nachhaltige Wirtschaftsweise im Mittelstand

…zu diesem Schluss kam die Delegation aus dem Landratsamt Landsberg am Lech beim >> Unternehmensbesuch hier bei opdi-tex in Eresing in unserer Sensor-Manufaktur. Lesen Sie mehr über uns als erstes BEST PRACTICE Unternehmen auf der Klimaschutz-Seite des Landkreis Landsberg a. Lech.

>> klimaschutz-landkreis-landsberg.de

opdi-tex goes social media | Follow us...

Benedikt Rösler ist frisch gebackener Elektroniker, genauer gesagt laut IHK: Elektroniker für Geräte und Systeme, kurz EGS. Ende Juli bekam er in der Beruflichen Schule Landsberg seinen Einser-Gesellenbrief überreicht.

Damit ist wieder eine interessante Ausbildungsstelle hier bei opdi-tex frei geworden, die wir gern an einen technik-interessierten jungen Mensch vergeben. >> Jetzt bewerben!

Elektroniker für Geräte & Systeme (m/w/d)

Wie muss man sich so einen Beruf vorstellen? Du weißt gar nicht, was die eigentlich genau machen, wie lange diese Ausbildung dauert und was man hinterher damit weitermachen kann …

>> Informationen zu diesem Ausbildungsberuf gibt’s hier

opdi-tex gratuliert Benedikt Rösler zum Gesellenbrief als Elektroniker für Geräte & Systeme
Wir gratulieren Benedikt Rösler* zur sehr gut bestandenen Prüfung

*Hier ein Erfahrungsbericht, wie Benedikt Rösler die Ausbildung bei opdi-tex erlebt hat
und er zu seiner Berufung gefunden hat >> zur Reportage 

Vielen Dank an unseren Technologie-Partner

Link zu unserem Technologie-Partner ONTEC

Als Technologie-Partner der >> ONTEC AUTOMATION haben wir in Barcelona unser neues Maschenweite-Kontrollsystem präsentiert:

opdi-tex auf der ITMA 2019 – der wichtigste Texilmesse der Welt mit unserem CAMTECH MS2500 by opdi-tex live auf der Legemaschine am ONTEC-Stand. Die Echzeit-Auswertung konnte am Monitor unmittelbar mitverfolgt werden.

Messe-Impressionen ITMA 2019

Maschenweitekontrollbild

Mehr Bilder von der ITMA 2019 & dem Mesh Checker CAMTECH MS2500 und weitere intelligente Bildverarbeitungs-Systemlösungen für die TEXTIL-Industrie by opdi-tex finden Sie auf unserem Textil-Blog >>www.fadenkontrolle.de 

Ein Blick in's Lab: Etwas für und mit Durchblick:

Man nehme eine Keramik-Wabe von 150x150x150mm und 100CSI (100 Kammern pro quadrat-Zoll).

Eine Inspektion auf Freigängigkeit aller Waben und gleichzeitiges Vorhandensein aller Stege ist eine nette Aufgabe für eine normale Bildverarbeitung.

Mit einer Kombination aus telezentrischer Betrachtung bei gleichzeitiger planparalleler Beleuchtung sieht auch ein unbearbeitetes Graustufenbild der Wabe dann so aus.